Heliskiing: A hell of fun

Bildschirmfoto 2015-01-16 um 16.12.39Skiguide Bob Geber aus Lauf an der Pegnitz, heute 80 Jahre alt, bekommt leuchtende Augen, wenn er an die Anfänge denkt. „Wir erkundeten das Gelände ja erst. Du steigst auf einem Gipfel aus dem Helikopter aus, und du weißt: Da war noch nie ein Mensch. Dann runter über Klippen, Felsen, Abhänge, dieses Gefühl war gewaltig.“ In diesen goldenen Jahre konnten sie ihre „Entdecker-Mentalität“ ausleben. Vor 50 Jahren ging das los mit dem Heliskiing in Kanada, aufgebaut von deutschen und österreichen Skipionieren. Eine Spurensuche im Tiefschnee, in den Bugaboos. Nachzulesen hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s