Alpen

Zu Fuß über die Alpen

Bildschirmfoto 2019-09-19 um 14.32.54

Der lange Weg zu einer Reportage: Seit Jahrzehnten fahre ich an den Gardasee, da ist mir an einer Hauswand in Gargnano das Schild aufgefallen, D.H.Lawrence habe hier 1913 gewohnt. Doch der britische Schriftsteller (der Autor von Lady Chatterley) logierte dort nicht alleine, sondern mit seiner Geliebten Frieda Weekley. Die zuhause in England Mann und Kinder hatte sitzen lassen. Die beiden waren zu Fuß von Bayern aus über die Alpen an den Gardasee gekommen. Vergangenen Sommer bin ich die Route nachgewandert, mit autobiographischen Schriften beider im Rucksack. Meine Reportage darüber ist nun in der FAS erschienen. 

Im Ötscher-Reich

Bildschirmfoto 2015-10-22 um 13.22.25Mit der Dirndl gegen TTIP – Im Osten Österreichs wächst viel Wald, und vielleicht bald noch mehr. Dagegen wehren sich manche Einheimische. Der Ötscher ist mit 1893 Metern der letzte nennenswerte Berg der Alpen, oder der erste, wenn man sich von Osten, von Wien aus nähert. Dort wächst die Dirndl, in Deutschland als Kornelkirsche bekannt. Werner Bätzing schwärmt von der Dirndl als Paradebeispiel dafür, wie heimische Produkte zum Wirtschaftsfaktor werden können und spricht überhaupt euphorisch von der Gegend: „Hier setzt man auf regionale Entwicklung – woanders machen sie Olympiawerbung.“ Bätzing, 66, emeritierter Professor für Kulturgeographie, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Leben in den Alpen. Wenn Bätzing also über die Ötscherregion sagt: „Ich kenne nichts vergleichbares im Alpenraum“, dann lohnt es sich, mal hinzufahren. Eine Reportage über die Ötscher-Region. Erschienen in der FAZ.